Rückblick Führungsanlass «Führung im Einsatz»

Wohl auch so mancher Offizier muss kurz einen Blick auf die Karte werfen, wenn er den genauen Standort von Mali wissen will. Wenn es dann um die ethnische Zusammensetzung der Bevölkerung geht, braucht man schon fast eine wissenschaftliche Abhandlung.

In diesem komplexen Umfeld bewegt sich die UNO-Mission MINUSMA. Ziel der Friedensmission ist die Stabilisierung des Landes, insbesondere des Nordens, nach der Vertreibung der Al-Qaida Kämpfer durch die französischen Streitkräfte.

Neben vielen anderen, ist auch Deutschland mit einem grossen Kontingent an der Mission beteiligt. 2017 war Hauptmann Michael Klass als “QRF-Zugführer” (Quick Reaction Force) in der Wüste im Einsatz. Am 25. Mai dieses Jahres hat er uns in Baden besucht und uns an seinen Erlebnissen teilhaben lassen.

Unverblümt und ohne Beschönigung hat der deutsche Kamerad über den Einsatz berichtet: Gegen 60 Grad im Schatten, giftige Kamelspinnen und Skorpione und während der ganzen Zeit die Bedrohung durch bewaffnete Gruppen. Und dabei das eine grosse Ziel: Alle Kameraden gesund und sicher wieder nach Hause zu bringen. Soviel vorweg, dieses Ziel hat Michael Klass für seinen Zug erfüllt.

Aufmerksame Zuhörer während des äusserst interessanten Vortrags.

Führung im Einsatz beginnt laut Klass schon weit in der Vorbereitung. Die Truppe, die er führte, kannte sich schon lange, war zusammen in anderen Einsätzen. Er wählte seine Soldaten einzeln aus. Auch die Zusammensetzung seines QRF-Zuges hat er massgeblich mitgestaltet und ein Einsatz- und ein Logistikelement gebildet.

Ganz eindrücklich hat der Hauptmann den Absturz eines deutschen Tiger-Helikopters beschrieben, bei dem die zwei Piloten ums Leben kamen. Sein Zug war das erste Element an der Absturzstelle.

Klass ist froh, dass er und all seine Leute nun wieder gesund zu Hause seien. Lehrreich sei es auf jeden Fall gewesen. Und das war es auch für die Offiziersgesellschaft Baden. Nach dem rund zweistündigen, äusserst spannenden Vortrag wurde das Thema bei dem einen oder anderen gemütlichen Bier im persönlichen Gesprächen noch bis weit in die Nacht hinein diskutiert.

Maj i Gst Caspar Zimmermann